«

»

Jan 28

Beitrag drucken

Wir sind alle MORZ-Künstler

Kunst kennt keine Grenzen, genauso wie die Fantasie der Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 A der Montfort-Realschule Zell.
Die Schülerinnen und Schüler besuchten mit ihrer Lehrerin, Frau Gröll, die Herbstausstellung „Resonating Spaces“ der Fondation Beyeler in Riehen (CH). Exemplarische Werke der fünf zeitgenössischen, international renommierten Künstlerinnen Leonor Antunes, Silvia Bächli, Toba Khedoori, Susan Philipsz und Rachel Whiteread, die zum ersten Mal gemeinsam ausstellen, entfalten eine eigene Qualität von Räumlichkeit. Einem Mitarbeiter der Fondation Beyeler gelang es, das Interesse der Kinder an Werken der Ausstellung zu wecken. Neben dem Entdecken einzelner Arbeiten, beeindruckten die Schülerinnen und Schüler der MORZ einige Übungen im Raum einer Soundinstallation. An anderer Stelle, wurden sie selbst Teil einer Installation und damit Teil der Ausstellung. Abgerundet wurde der Besuch durch einen Workshop. Jedes Kind gestaltete aus Holzstäbchen und Verbindungsmaterial eine eigene kleine Skulptur, die am Ende alle miteinander verbunden wurden und so ein gemeinsames Kunstwerk bildeten. Die Führung und das kreative Schaffen wurden als ein bereicherndes Erlebnis empfunden, das bestimmt in Erinnerung bleiben wird. Mit einem Dank für die kostenlose Führung und Workshop verabschiedeten sich die Kinder der 6 A.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.morz.de/wp/?p=616002