«

»

Mai 27

Beitrag drucken

Einladung zur Informationsveranstaltung „Cannabis und Co.“

Laut Jugendsachbearbeiter Markus Becker nimmt der Cannabiskonsum im Oberen Wiesental kontinuierlich zu. Besonders besorgniserregend ist dabei, dass die Konsumenten von Cannabis und Haschisch immer jünger werden. Becker berichtet von Fällen, bei denen die Konsumenten zwischen 12 und 14 Jahren alt sind. Versorgt werden die Kinder dabei von Jugendlichen, aber auch Erwachsenen. Dabei werden gerade Jugendliche als Dealer benutzt, um die Drogen an den Endkunden zu bringen, die wirklichen Großdealer bleiben dabei versteckt im Hintergrund.

Die Gemeinschaftsschule Oberes Wiesental, das Gymnasium Schönau und die Montfort Realschule Zell nehmen diese Gefahr ernst und sehen die Notwendigkeit einer guten Aufklärung über die Gefahren und Verhaltensweisen. Sie laden zu einer schulübergreifenden Informationsveranstaltung im Rahmen des im Juni stattfindenden Weltdrogentags ein. Dabei soll auf die Faszination und die gesundheitlichen Auswirkungen des Cannabiskonsums aufmerksam gemacht werden. Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Eltern, Erziehungsberechtigten und Jugendlichen und findet am 5. Juni, um 19.30 Uhr in der Mensa der Gemeinschaftsschule in Todtnau statt. Neben den gesundheitlichen Risiken geht es auch um die straf- und führerscheinrechtlichen Folgen bei Drogendelikten sowie Verhaltenstipps für Eltern, welche einen Konsum von Rauschmitteln bei ihren Kindern vermuten. Durchgeführt wird die Veranstaltung von Daniel Ott, Präventionsfachkraft der Villa Schöpflin für den Bereich Cannabis sowie Markus Becker. Beide stehen Ihnen auch gerne im Anschluss an die Veranstaltung für Fragen zur Verfügung.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.morz.de/wp/?p=615829