«

»

Mrz 12

Beitrag drucken

Der Berufsnavigator war wieder im Haus

Am Donnerstag und Freitag war wieder der Berufsnavigator für unsere Achtklässler im Gange.

In einem ersten Durchgang in Klassenstärke wurde dabei mIttels Fremd- und Selbsteinschätzung ein Stärken- und Interessensprofil für jeden Schüler erstellt. Dementsprechend erhielt jeder Schüler eine Übersicht über mögliche Berufe/ Berufszweige, deren Anforderungen seinen Stärken am ehesten emtsprechen.

Zu diesem Profil und der „Berufsliste“ führten die Schüler dann in Kleingruppen  Gespräche mit Berufsberatern und erhielten Tipps für die weitere Vorgehensweise zur Berufsfindung.

Wir bedanken uns bei unserem Kooperationspartner VR-Bank Maulburg-Schopfheim, der neben der kompletten Finanzierung auch die Organisation übernommen hat.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.morz.de/wp/?p=615478