MORZ-Schulsieger Vorlesewettbewerb gekürt

Trotz Coronaausnahmesituation wurde auch in diesem Schuljahr an der Montfort-Realschule in Zell der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels in den 6. Klassen durchgeführt. Zuerst ermittelten die Klassen im Rahmen des Deutschunterrichts ihre besten Leser, die dann gegeneinander antraten. Im verkleinerten Rahmen und unter Einhaltung der großen Hygienevorgaben wurde mit Abstand und Masken der Schulsieger ermittelt. Die Jury, bestehend aus den Deutschlehrern Sandra Hauser und Steffen Becker, sowie Konrektorin Renate Metzler von Seiten der Schulleitung, war sich schnell einig und Keanu van Wageningen aus der 6a wurde zum Schulsieger ernannt. Er las nicht nur seinen vorbereiteten Text aus der Sage ‚Der Rattenfänger von Hameln‘ technisch ausgefeilt und gut interpretiert vor, sondern auch den Fremdtext, einen Auszug aus Michael Endes ‚Momo‘ im Kapitel ‚Beppo Straßenkehrer‘ im Vergleich am besten.

Die MORZ gratuliert Keanu zum Schulsieg und wünscht ihm gutes Gelingen beim Regionalentscheid.

Von links: Sidney Trefzer (6c), Deutschlehrer Steffen Becker, Schulsieger Keanu van Wageningen (6a), Deutschlehrerin Sandra Hauser, Simone Waßmer (6b), Konrektorin Renate Metzler

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.morz.de/wp/?p=616435