«

»

Mrz 10

Beitrag drucken

Tag der offenen Tür in der Montfort-Realschule

Mit einem vielfältigen Programm empfing die MORZ am Freitag die zahlreichen Besucher und bot in einem Parcours durch das Schulhaus Einblicke in die Arbeit der unterschiedlichen Fächer. Es gab für die Gäste, davon einige ehemalige und sicherlich auch manche zukünftige Realschüler, eine Menge zu entdecken und auszuprobieren.

Die Klasse 8e mit ihrer Geschichtslehrerin Frau Männer imponierte mit ihrer selbst ausgearbeiteten I-Pad-Schnitzeljagd, mit der man sich den Verlauf der badischen Revolution erschließen konnte. Und auch in den anderen Fachbereichen mangelte es nicht an Höhepunkten. Von gerappten Balladen, dem traditionellen Kinderschminken, der Druckwerkstatt im Fach Kunst und den Erste-Hilfe-Übungen der Schulsanitäter bis hin zu liebevoll gestalteten Lesekisten zu Bibelgleichnissen war für jeden Geschmack etwas geboten. Aktiv sein konnte man auch in der Sporthalle an der Kletterwand oder bei der Zubereitung von Gerichten in der Küche. In einem Vortrag stellte die Konrektorin Renate Metzler das pädagogische Konzept der Schule vor und beantwortete Fragen der Elternschaft.

Auf die Montfort-Realschule, die gerade von der Stadt Zell umfassend baulich modernisiert wird, gehen derzeit ca 750 Schüler, die von 54 Lehrkräften unterrichtet werden. Anmeldetermine für das Schuljahr 2019/2020 sind am 13. und 14. März jeweils von 8 bis 12 und von 14 bis 16 Uhr.

IMG_3910
IMG_20190222_171435
IMG_20190222_171106
IMG_20190222_171044
IMG_20190222_171018
IMG_20190222_171003
Technik

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.morz.de/wp/?p=615757