Feb 09

Tag der offenen Tür 2020

Die Montfort-Realschule Zell öffnet ihre Türen am 14. Februar von 16 – 18 Uhr! 
Eingeladen sind nicht nur die Familien der jetzigen Viertklässler, sondern alle, die sich für das Schulleben an der MORZ interessieren. Wir zeigen, wie Schulleben und Baustelle störungsfrei nebeneinander laufen können.
Die Schulgemeinschaft hat einen bunten und informativen Rundgang durch verschiedenste Bereiche der Schule zusammengestellt. Die Besucher können sich bewegen, forschen, werken und die Schule erleben.
Eine 7. Klasse sorgt für das leibliche Wohl. Herzlich willkommen!

Hier geht es zum Flyer:

MORZ Tag der offenen Türe 2020

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.morz.de/wp/?p=616008

Jan 28

Wir sind alle MORZ-Künstler

Kunst kennt keine Grenzen, genauso wie die Fantasie der Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 A der Montfort-Realschule Zell.
Die Schülerinnen und Schüler besuchten mit ihrer Lehrerin, Frau Gröll, die Herbstausstellung „Resonating Spaces“ der Fondation Beyeler in Riehen (CH). Exemplarische Werke der fünf zeitgenössischen, international renommierten Künstlerinnen Leonor Antunes, Silvia Bächli, Toba Khedoori, Susan Philipsz und Rachel Whiteread, die zum ersten Mal gemeinsam ausstellen, entfalten eine eigene Qualität von Räumlichkeit. Einem Mitarbeiter der Fondation Beyeler gelang es, das Interesse der Kinder an Werken der Ausstellung zu wecken. Neben dem Entdecken einzelner Arbeiten, beeindruckten die Schülerinnen und Schüler der MORZ einige Übungen im Raum einer Soundinstallation. An anderer Stelle, wurden sie selbst Teil einer Installation und damit Teil der Ausstellung. Abgerundet wurde der Besuch durch einen Workshop. Jedes Kind gestaltete aus Holzstäbchen und Verbindungsmaterial eine eigene kleine Skulptur, die am Ende alle miteinander verbunden wurden und so ein gemeinsames Kunstwerk bildeten. Die Führung und das kreative Schaffen wurden als ein bereicherndes Erlebnis empfunden, das bestimmt in Erinnerung bleiben wird. Mit einem Dank für die kostenlose Führung und Workshop verabschiedeten sich die Kinder der 6 A.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.morz.de/wp/?p=616002

Jan 28

Elternsprechtage 2020

Die Elternsprechtage nahen und wir sind kräftig mit den Vorbereitungen beschäftigt. Auch dieses Jahr wollen wir die Vereinbarung der Termine über ein Internet-Tool organisieren. Wir erhoffen uns dadurch eine Erleichterung für Eltern, Schüler und Lehrer.

Im Downloadbereich von unserer Homepage finden Eltern eine Anleitung. Die Anleitung liegt als PDF vor und kann auch ausgedruckt werden. Das Buchungs-Tool ist sehr einfach und selbsterklärend. Die Buchung der Termine für die Eltern ist ab dem 3.2.2020 unter diesem Link möglich.

Das Sekretariat legt den Klassenlehrern die Einladung an die Eltern in Ihre Fächer. Lehrer können sich mit Passwort über den entsprechenden Link anmelden.

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.morz.de/wp/?p=615708

Jan 20

Vorlesewettbewerb an der MORZ

Wie seit vielen Jahren fand auch in diesem Schuljahr an der Montfort-Realschule in Zell der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels in den 6. Klassen statt. Im Vorfeld wurde in jeder Klasse ein Klassensieger gewählt und kurz vor den Weihnachtsferien traten die einzelnen Klassensieger gegeneinander an. Jeder durfte seinen eigenen, kleinen „Fanclub“ als Unterstützung zum Wettbewerb mitbringen. Die Teilnehmer mussten zuerst einen bekannten, vorbereiteten Text vorlesen und im Anschluss einen unbekannten Fremdtext. Josua Meier (6a) und Marina Suppinger (6b) lasen verschiedene Abschnitte aus „Harry Potter“ von J.K. Rowling und Jannis Walz (6c) wählte eine Passage aus Astrid Lindgrens „Die Brüder Löwenherz“. Die Jury – bestehend aus den Fachlehrern für Deutsch, der stellvertretenden Schulleitung Renate Metzler und unserem ehemaligen, stellvertretenden Schulleiter und Deutschkollegen Hermann Lederer – kürte den Schulsieger.

Von links auf dem Bild: Josua Meier 6a, Marina Suppinger 6b, Jannis Walz 6c

Die MORZ gratuliert Marina Suppinger aus der Klasse 6b zum Schulsieg und wünscht gutes Gelingen beim Regionalentscheid im Februar.

S. Hauser

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.morz.de/wp/?p=615996

Dez 13

Nachruf auf unsere liebe Miranda Allen

NACHRUF

Die Schulgemeinschaft der Montfort-Realschule Zell im Wiesental trauert um

Miranda Allen

die nach schwerer Krankheit verstorben ist.

Wir verlieren mit ihr nicht nur eine sehr geschätzte Pädagogin, sondern auch eine gute Freundin, die über Jahrzehnte ihren Dienst an unserer Schule versah.

Den trauernden Angehörigen gilt unser herzlichstes Mitgefühl.

Kollegium und Schulleitung Elternschaft Schülerinnen und Schüler

Ehemalige Kollegen, Eltern und Schüler

Eine schulinterne Trauerfeier findet am 14. Januar um 18:30 Uhr an der Schule statt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.morz.de/wp/?p=615920

Okt 17

Elternbeiratssitzung am 14.10.2019 – Wahl Mitglieder Elternbeiratsvorstand und Mitglieder Schulkonferenz

Am 14.10.2019 trafen sich die Elternvertreter der Klassen zur 1. Elternbeiratssitzung des Schuljahres 2019/2020. Ein wichtiger Punkt war die Wahl des Vorstandes.

Als Elternbeiratsvorsitzende wurde Frau Idrusa Cannella (9a) bestätigt, die dieses Amt seit dem Schuljahr 2017/ 2018 begleitet. Als Newcomerin wurde Frau Laura Nawara (5a) als ihre Stellvertreterin gewählt. Die Kassenführung der Elternbeiratskasse liegt in den Händen von Frau Jessica Jenne (8a), Herr Martin Asal (10c) ist Schriftführer bei den Sitzungen des Elternbeirats.

In der Schulkonferenz sind folgende Eltern vertreten: Frau Idrusa Cannella (9a), Herr Martin Asal (10c), Herr Markus Wernet (9e) sowie Frau Petra Stolle (7a). Stellvertreter sind Frau Elke Hils (9b), Frau Irina Schumacher-Greiner (9b), Herr Bernd Romanski-Mischke (5c).

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.morz.de/wp/?p=615900

Okt 17

Morz Spielefest

Kürzlich fand für die neuen 5. Klassen der MORZ das alljährliche Spielefest statt. Hierbei standen den Klassen insgesamt drei Aufgaben bevor, die nur im Klassenverband gelöst werden konnten. Nach einigen Wochen Eingewöhnungs- und Kennenlernphase war also jetzt die intensive Zusammenarbeit in der Klasse gefragt.

Anschließend gab es ein Fußballturnier, bei dem die Klassen gegeneinander antraten.Ausklang fand der Vormittag mit einer Siegerehrung, bei der die beste Klasse bekannt gegeben wurde und einen „süßen“ Preis erhielt.

Ein Dank gilt den Sportlehrern Beate Mehlin und Tinh Ngo für die Ausrichtung und Koordination der Klassen, sowie einigen 10.Klässlern, die sie dabei tatkräftig unterstützten.

S. Hauser

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.morz.de/wp/?p=615895

Okt 15

Wichtiger Hinweis zur Änderung der Verkehrsführung

Im Rahmen der Schulhoferweiterung verweist die Stadt Zell auf wichtige Änderungen des Bring- und Abholverkehrs der Schüler. Das Schreiben finden sie unter diesem Link.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.morz.de/wp/?p=615890

Jul 01

Elternakademie zum Thema: Medienwelten Jugendlicher

Schick mir doch mal ein Bild von dir Mit Sätzen wie diesen werden immer mehr Kinder und Jugendliche im Netz angeschrieben und aufgefordert ein Bild von sich zu senden. Was harmlos beginnt, kann zum Beispiel durch das Versenden von Nacktbildern zur Erpressung führen oder gar zur Veröffentlichung privater Bilder. Welche Gefahren lauern also im Netz für Kinder und Jugendliche? Mit welchen sozialen Netzwerken und Onlinespielen wie Fortenite beschäftigen sie sich zurzeit? Und bei welchem Fehlverhalten drohen strafrechtliche Konsequenzen?

Zu diesen und weiteren Fragen nimmt Dieter Molitor, Referent des Regierungspräsidiums Freiburg und Lehrer am Hochrhein-Gymnasium Waldshut, seine Zuhörerschaft mit in das Informationszeitalter der Kinder und Jugendlichen. Molitor wird Einblick in deren Medienwelt geben und aufzeigen, welche Chancen und Risiken die grenzenlos erscheinenden Möglichkeiten der Vernetzung und Kommunikation bieten. Zugleich geht es auch um die damit verbundenen Herausforderungen und folglich dem notwendigen Erziehungsziel der Medienkompetenz.

Neben Herrn Molitor wird Polizeihauptkommissarin Helena Brixa, die für die Prävention im Landkreis Lörrach zuständig ist, insbesondere auf die straf- und zivilrechtlichen Folgen eingehen. Die Veranstaltung: „Medienwelten Jugendlicher“ findet am 2. Juli um 19.30 Uhr in der Aula des Gymnasium Schönaus statt und ist Teil der Vortragsreihe der Elternakademie Oberes Wiesental, die von der Schulsozialarbeit des Caritasverbandes organisiert ist.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.morz.de/wp/?p=615847

Mai 27

Einladung zur Informationsveranstaltung „Cannabis und Co.“

Laut Jugendsachbearbeiter Markus Becker nimmt der Cannabiskonsum im Oberen Wiesental kontinuierlich zu. Besonders besorgniserregend ist dabei, dass die Konsumenten von Cannabis und Haschisch immer jünger werden. Becker berichtet von Fällen, bei denen die Konsumenten zwischen 12 und 14 Jahren alt sind. Versorgt werden die Kinder dabei von Jugendlichen, aber auch Erwachsenen. Dabei werden gerade Jugendliche als Dealer benutzt, um die Drogen an den Endkunden zu bringen, die wirklichen Großdealer bleiben dabei versteckt im Hintergrund.

Die Gemeinschaftsschule Oberes Wiesental, das Gymnasium Schönau und die Montfort Realschule Zell nehmen diese Gefahr ernst und sehen die Notwendigkeit einer guten Aufklärung über die Gefahren und Verhaltensweisen. Sie laden zu einer schulübergreifenden Informationsveranstaltung im Rahmen des im Juni stattfindenden Weltdrogentags ein. Dabei soll auf die Faszination und die gesundheitlichen Auswirkungen des Cannabiskonsums aufmerksam gemacht werden. Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Eltern, Erziehungsberechtigten und Jugendlichen und findet am 5. Juni, um 19.30 Uhr in der Mensa der Gemeinschaftsschule in Todtnau statt. Neben den gesundheitlichen Risiken geht es auch um die straf- und führerscheinrechtlichen Folgen bei Drogendelikten sowie Verhaltenstipps für Eltern, welche einen Konsum von Rauschmitteln bei ihren Kindern vermuten. Durchgeführt wird die Veranstaltung von Daniel Ott, Präventionsfachkraft der Villa Schöpflin für den Bereich Cannabis sowie Markus Becker. Beide stehen Ihnen auch gerne im Anschluss an die Veranstaltung für Fragen zur Verfügung.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.morz.de/wp/?p=615829

Ältere Beiträge «