Jun 18

Sierentz-Besuch des Französisch-Brückenkurses

„Si j’étais Paul Klee“- wenn ich Paul Klee wäre. Unter diesem Motto stand einer der beiden Kunstworkshops, der den Schülern des Französisch- Brückenkurses während eines Vormittages am Collège Françoise Dolto in Sierentz offen stand.

P6161813Nach der Ankunft im nahen Elsass wurden die Schüler des Kurses 5ab und ihre beiden Lehrerinnen Frau Metzler und Frau Gürtler ganz herzlich von Madame Wischnewski, der französischen Kollegin, begrüßt und über das Schulgelände geführt.

Dort bedankte sich die Schulleiterin Madam Buessler für den Besuch und wünschte allen Beteiligten einen spannenden Tag.

Aufgeteilt in zwei Gruppen, befassten sich die MORZ- Schüler und ihre Briefpartner entweder, wie bereits erwähnt, mit dem Werk Paul Klees oder versuchten sich am Legen und Kleben kunstvoller Mosaike. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der französischen Kantine hieß es dann auch schon wieder Abschied nehmen und die Heimreise anzutreten. Alle Schüler haben ihre Werke im Gepäck und zusätzlich jede Menge schöner Erinnerungen an diesen ganz besonderen Schultag.
Sylvia Gürtler

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.morz.de/wp/?p=220068

Mai 26

Exkursion zum Wasserkraftwerk Rheinfelden

Energiequellen und Energiegewinnung waren Thema in NWA Klasse 10.

Aus diesem Anlass besichtigten die Schüler der Klassen 10a, 10c und 10d das Flusskraftwerk im benachbarten Rheinfelden.

Dieses Kraftwerk ist eines der größten seiner Art in Westeuropa. Beeindruckend sind der riesige Maschinenraum und die mächtigen Turbinen die über mehrere Stockwerke gehen. Moderne Technik beeindruckte ebenso wie die angelegte Fischtreppe oder die Biberbeauftragte des Unternehmens.

Nach der Besichtigung der technischen Anlagen und dem Rundgang auf dem Aussengelände gab es für alle Schüler einen kleinen Imbiss und eine kurze Pause.

Im Anschluss wurde sich rege mit den Mitarbeitern ausgetauscht über Ökostrom und saubere Energiequellen. Die gezeigte Präsentation rundete den interessanten Nachmittag ab.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.morz.de/wp/?p=196486

Mai 20

MORZ – Kochaktion

Schülerinnen, Schüler und Lehrer kochen gemeinsam ein „morz lecker“ Essen. Kinder und Jugendliche sollen dabei ermutigt werden selbst zu kochen. Angeleitet von Frau Ngo und Frau Welke haben die Kids vietnamesische Frühlingsrollen gezaubert. Das Ergebnis hat allen Beteiligten geschmeckt!

Rollen FrittierenEssen20150512_170845_resized

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.morz.de/wp/?p=189002

Mai 05

Jugend trainiert für Olympia 

Heute wurde das Kreisfinale im WK IV weiblich zwischen dem Hebelgymnasium Lörrach und der MoRZ im Grütt-Stadion ausgetragen; die Schülerinnen der MoRZ gingen als Sieger aus diesem Finale heraus und dürfen nun zum RP-Finale nach Hausach.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.morz.de/wp/?p=174163

Mai 05

Sozialversicherungen, was soll das sein?

Im Rahmen unserer Bildungspartnerschaft mit der Barmer GEK erhalten unsere Neuntklässler Informationen über das deutsche Sozialversicherungssystem aus erster Hand. Herr Foellmer von der Barmer GEK gibt heute und morgen Einblicke in die verschiedenen Versicherungsarten, klärt über entsprechende Leistungen und Beitragszahlungen auf und versucht, den Schülern zumindest einen ersten Einblick in das weltweit einmalige soziale Netz in Deutschland zu geben.

Wir bedanken uns für diese Möglichkeit, außerschulische Experten miteinbeziehen zu können, und kommen auch im nächsten Schuljahr gerne wieder darauf zurück.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.morz.de/wp/?p=174153

Mai 05

Erster Kurs im Jugend-Technik-Zentrum mit Schülern der MORZ

Bereits seit mehreren Wochen läuft nun der erste Kurs  mit einigen unserer Achtklässler im Jugend-Technik-Zentrum in der Wiesentalschule in Maulburg, das von der Firma Endress+Hauser(E+H) im Jahre 2010 ins Leben gerufen wurde.

Unter Anleitung des Leiters des JTZ, Herrn Walter Volz, und unseres Techniklehrers Armin Wolf bauen einige unserer Achtklässler  unter anderem elektronische Stundenpläne, Polizeisirenen etc.

unter optimalen Bedingungen. Die Firma Endress+Hauser hat die acht Plätze umfassende Werkstatt mit umfangreichen technischen Mitteln ausgestattet und bezahlt auch die benötigten Materialien.

Wir freuen uns sehr über diese neue Möglichkeit für unsere Schüler, neben dem Unterricht noch vertieft Kenntnisse im technischen Bereich gewinnen zu können, und bedanken uns in diesem Zusammenhang bei der Firma E+H, insbesondere bei Herrn Jens Kröger, der uns hier „mit ins Boot geholt hat“.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.morz.de/wp/?p=174150

Apr 17

7B der Morz im Austausch mit Schule aus Uganda

2015-04-14 12.47.06

Die Klasse 7B mit Geschenken aus Hoima/Uganda

Im Rahmen des ‚Sozialen Lernens‘ hat die Klasse 7B der Montfort-Realschule vor Weihnachten ‚ausgedientes‘ Spielzeug, Stifte, Blöcke und andere nutzbare Gegenstände zusammengetragen und auf dem Postweg an die St. Jude Primary-School in Uganda (Hoima) gesendet.

Eine Antwort erhielten wir von den 7.-Klässler/Innen aus dem afrikanischen Hoima nun zum Osterfest.

Voller Spannung öffneten die beiden Klassensprecher vor den Augen unserer Klasse 7B das große Paket. Nach und nach kamen Schülerbriefe, Fotos der afrikanischen Kinder, Mäppchen und selbstgebastelte Spielzeuge, sowie zwei Dosen mit leckeren Erdnüssen zum Vorschein.

Dass diese junge, aber deshalb nicht weniger vielversprechende Freundschaft erhalten und ausgebaut werden muss, war an diesem Morgen der allgemeine Konsens unter den Schülern/Innen unserer Klasse 7B.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.morz.de/wp/?p=154117

Mrz 27

Kinotag Klasse 6a

Almanya„Was bin ich nun eigentlich, Deutscher oder Türke?“, das fragt sich der kleine Cenk, nachdem seine Lehrerin in der Schule seine Herkunft nicht einmal auf einer Landkarte markieren konnte, weil sie nur bis Istanbul reicht. Aber auch seine Großeltern scheinen das für sich noch nicht ganz entschieden zu haben. Während die Großmutter sich über die deutschen Pässe freut, hat sein Großvater ein Haus in der Türkei gekauft, zu dem nun der ganze Familienclan zunächst per Flugzeug und dann in einem alten Bus
aufbricht. Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.morz.de/wp/?p=132291

Mrz 26

VR-Bank übergibt der MORZ Scheck in Höhe von 3300€

Zum zweiten Mal bekommt die Montfort-Realschule Zell i. W. im Rahmen der Bildungspartnerschaft von der VR-Bank Schopfheim -Maulburg eine großartige Spende überreicht. Fünf Euro pro Schüler bekommt die MORZ jedes Jahr von der VR-Bank, um damit die Schule in vielen Dingen zu unterstützen . Die MORZ kann selbst bestimmen, für welchen Zweck dieses Geld ausgegeben wird.  Herr Bernhard Schlageter, Vorstandsvorsitzender der VR-Bank Schopfheim-Maulburg, betonte, dass die VR-Bank sich regional engagieren wolle und zwar am richtigen Ort. Und deshalb sei die MORZ  der richtige Ort, denn „Bildung ist unser höchstes Gut“. Die MORZ bedankt sich bei der VR-Bank für diese großzügige Spende und bedankt sich auch für die Unterstützung der VR-Bank bei den Projekten „Berufsnavigator“, der  zur  Stärkenfindung des einzelnen Schülers beitragen soll, und dem Projekt „WoDE“, ein Programm, das zur Stärkung der Persönlichkeit dient.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.morz.de/wp/?p=129198

Mrz 16

Erfolgreiche Teilnahme am Kreisskitag

Unsere Schüler haben wieder einmal erfolgreich am Kreisjugendskitag mit folgenden Platzierungen teilgenommen. Außerdem haben die drei erstgenannten Mädchen in der Gesamtwertung der Schulen einen hervorragenden 2. Platz erreicht, die Jungs wurden aufgrund ihrer Platzierungen in der Gesamtwertung  4.

Die genauen Platzierungen verbergen sich hinter dem „Weiterlesen-Button“.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.morz.de/wp/?p=117787

Ältere Beiträge «